Die Nordbahntrasse ist der perfekte Ort zum Fahrradfahren und für viele andere Freizeitaktivitäten. Was die meisten Besucher nicht wissen: Hier sind auch Orte des Widerstands und des Verbrechens der NS-Vergangenheit zu entdecken. Wer Wuppertaler Vergangenheit aufarbeiten möchte, kann sich hierfür an den „Verein zur sozialen Forschung in Wuppertal“ wenden. Er bietet Veranstaltungen und zum Beispiel Trassentouren an. Darüber hinaus werden auch regelmäßig Info-Broschüren zum Thema veröffentlicht.  Sebastian Schulz stellt den Verein und die Orte vor. Weitere Infos auf www.wuppertaler-widerstand.de.